Gammertingen/ Mariaberg. Beim Mariaberger Tag präsentierte sich das DI dieses Jahr auf besondere Weise. 50 Jahre Fachschule für Sozialwesen gaben den Anstoß, ehemalige Lehrkräfte und frühere Auszubildende ins Ehemaligen-Café einzuladen. Zu den prominentesten Schulabgängern zählt Mariabergs langjähriger Vorstandsvorsitzender Rüdiger Böhm, der hier 1973 seine Ausbildung zum Heilerziehungspfleger begann. Gemeinsam mit Schulleiterin Ulrike Rall, ebenfalls HEP-Schülerin ab 1974, studierte der Kurslisten und alte Fotos, die der Erinnerung schnell auf die Sprünge halfen.

Eine kleine Begleitausstellung mit Werkstücken aus dem Unterricht zum Thema „HEP als eierlegende Wollmilchsau“ gab dem Café ebenso einen fröhlichen Anstrich wie eine Präsentation über die bewegte Geschichte der Schule und die Wiedersehensfreude der Ehemaligen, die den Weg in die alte Schule gefunden hatten.

Frau Rall Herr Böhm HEP eierlegende Wollmilchsau