Schwäbisch Hall. 26 Altenpflegerinnen und Altenpfleger haben am 27.09.2019 ihre dreijährige Ausbildung an der Berufsfachschule für Altenpflege des Diakonischen Instituts für soziale Berufe erfolgreich abgeschlossen und werden die Altenpflege mit ihrem Fachwissen und ihrer Motivation bereichern. Zwei SchülerInnen wurden wegen ihrer herausragenden Leistungen mit Preisen geehrt: Alan Talbot und Jana Gottschlich.
In ihrer Festansprache betonte Schulleiterin Frau Weis, dass Altenpflege ein Beruf mit Zukunft sei, bei dem die Absolventinnen und Absolventen auf Jahre hinaus dringend als Fachkraft gebraucht würden. Die Berufsfachschule für Altenpflege Schwäbisch Hall erfülle so eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe und biete auch weiterhin jährlich einen Ausbildungsgang an, ab dem Jahr 2020 dann in der neuen generalistischen Ausbildung zum Pflegefachmann/ zur Pflegefachfrau. Hierfür seien alle Weichen gestellt, so dass in der Region möglichst keine Ausbildungsplätze verloren gingen. Den scheidenden SchülerInnen gab sie die Empfehlung mit auf den Weg, kontinuierlich an sich zu arbeiten und sich immer weiter zu entwickeln.

Abschlusskurs SH19

Auf dem Bild v.l. Schulleiterin Frau Weis, Phillip Wolz, Jennifer Dieterich, Alan Talbot, Savannah Groß, Elena Nica, Marina Haberroth, Anja Koscinski, Jana Gottschlich, Sabrina Wiedmann, Evelyn Baitinger, Rebecca Cenusic, Jessica Kachel, Christa Schimanek, Annette Gebhardt-Bulling, Viola Schilling, Corinna Schilling, Saskia Datzer, Alexandra Schnell, Elena Miroshnichenko, Caroline Dix, Julia Wiedmann, Christine Fehlau, Jasmina Wernz, Karina Meier, vorne Nasko Ibrahimovic. Es fehlt Adriana Frunza.