Schwäbisch-Hall. Im neuen Kurs der Altenpflegeausbildung an der Berufsfachschule für Altenpflege Schwäbisch Hall haben 35 Auszubildende (20 in den Altenpflege, 15 in der Altenpflegehilfe) ihre Ausbildung aufgenommen. Dies bedeutet in der langjährigen Geschichte der Schule einen absoluten Rekord, denn nie zuvor wurde mit einer solch großen Zahl von Auszubildenden gestartet. In dem neuen Kurs finden sich 14 Nationen zusammen, die Auszubildenden kommen aus insgesamt 18 Praxisstellen. Neugier und Motivation sind groß, gleichzeitig ist es eine Herausforderung, in einer solch großen Lerngruppe das Ausbildungsziel zu erreichen. Hierbei werden die Azubis von einem Team erfahrener Lehrkräfte unterstützt. „Die aktuellen Zahlen zeigen die ungebrochen große Nachfrage nach der Pflegeausbildung“, sagt die Schulleiterin Daniela Weis. Gleichzeitig sieht sie die Haller Pflegeschule in der Verpflichtung: „Wir werden weiterhin alle Anstrengungen unternehmen, dass die Zahl der Pflege-Ausbildungsplätze im Landkreis gehalten werden kann.“ Sie zeigt sich zuversichtlich, dass im Zusammenwirken mit den Kooperationspartnern diese Aufgabe gestemmt werden kann und die Pflegeausbildung auch in der neuen generalistischen Form attraktiv bleibt.

IMG 20191025 123647