Reutlingen. Seit Anfang April dieses Jahres haben unser Fortbildungsinstitut und die Fachschule für Organisation und Führung in Reutlingen einen neuen Leiter. Klaus Matthias Veit ist 57 Jahre alt, Dipl.-Psychologe und bringt viel Erfahrung aus eigener Firma und Praxis und seiner langjährigen Tätigkeit als externer Dozent an unserem Fortbildungsinstitut in Reutlingen mit.
Sein Einstieg sei herausfordernd gewesen, berichtet er. Mitten im Shutdown sei er gestartet. Es sei jedoch gelungen, dass alle Kurse auch in der Schule für Organisation und Führung online haben stattfinden können. Kein einziger Kurs sei ausgefallen.
Inzwischen fänden die Veranstaltungen wieder analog statt. Dabei werde genau auf die Einhaltung des Hygienekonzeptes geachtet. Kurzfristig könne jedoch, wenn die Situation es erfordere, wieder auf Online-Kurse umgestellt werden.
Der Schwerpunkt der Angebote im Fortbildungsinstitut in Reutlingen liege zurzeit in der Eingliederungshilfe und Sozialpsychiatrie. Herr Veit will neue Angebote entwickeln und neue Zielgruppen dazu gewinnen.
Herr Veit ist mit vielen neuen Ideen in sein Amt gestartet. Wir dürfen gespannt sein, wie sich das Institut und die Fachschule für Organisation und Führung entwickeln werden.
Zum Schluss des Gesprächs frage ihn, wie er abschaltet nach der Arbeit und was ihn entspannt.
Seine Antwort lautet: „Lebensmittelpunkt ist immer noch das Leben“. In der Freizeit bewege er sich gerne, fahre Fahrrad und Motorrad und mache Musik.
Wir wünschen Herrn Veit, dass er viele von seinen Ideen verwirklichen kann und die Kursteilnehmenden auch in Zukunft für ihre Arbeit vor Ort profitieren.
 
2