Die einwöchige Demenzwoche wird regelmäßig als eine Ausbildungseinheit in jeder dreijährigen Ausbildung zum/zur Altenpfleger/in durchgeführt.  In diesem Jahr fand die Demenzwoche vom 26.04. bis 30.04.2021 aus bekannten Gründen im Online-Format statt. So war Kreativität gefragt. Es hat sich gezeigt, dass diese Art des Unterrichts viel Chancen und Möglichkeiten bietet.
In Kleingruppen haben die Schüler/innen online jeweils ein Projekt gemeinsam erarbeitet und präsentiert. An zwei Fallbeispielen und bezugnehmend auf das aktuelle Thema: „Demenz- und dann noch Corona…“ sind drei spannende Präsentationen entstanden. Es wurden Kurzfilme gedreht und ein Rollenspiel über eine angepasste Aktivierung erarbeitet.
Die Schüler/innen haben erlernt und erlebt, wie vielfältig die Möglichkeiten sind, Menschen mit Demenz zu unterstützen, zu motivieren und zu aktivieren. Sie wissen einmal mehr, dass ihre Arbeit mit demenzkranken Menschen wichtig und wertvoll ist und dass sie viel bewirken können durch das, was sie tun.
Ruth Wetzel

dfd