Dornstadt. Am vergangenen Freitag öffnete das Diakonische Institut für Soziale Berufe in Dornstadt seine Türen und lud ein, das Unternehmen mit seinen Ausbildungen in den Bereichen Ergotherapie, Physiotherapie, Heilerziehungspflege, Heilpädagogik, Pflege und Altenpflegehilfe sowie den Fort- und Weiterbildungsbereich kennen zu lernen.
Zahlreiche interessierte Schüler*innen aus der Region kamen und informierten sich über die Ausbildungsangebote. Die verschiedenen Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten wurden dabei abwechslungsreich von Schüler*innen, Dozent*innen und Mitarbeiter*innen des Diakonischen Instituts vor- und dargestellt. Das breite Angebot, angefangen bei einem Organpuzzle und einem Rollstuhlparkour, über das Demonstrieren und Üben von Notfallsituationen, bis hin zum Herstellen eines eigenen Lippenbalsams, begeisterten gleichermaßen junge und alte Besucher.
Viele ehemalige Auszubildende nahmen den Weg auf sich und schwelgten bei einem Besuch am Diakonischen Institut in alten Erinnerungen. Außerdem bot der Stand des Fort- und Weiterbildungsbereiches ehemaligen Auszubildenden die Möglichkeit, Anregungen einzuholen und sich über zukünftige Lernangebote zu informieren.
On Top gab es für die Besucher*innen kulinarische Highlights, frisch zubereitet vom Food Truck „Eathing“, so dass auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kam. Eine Umrahmung des Angebots durch fröhlich-lustige Klinik-Clowns und die K-Pop Tanzeinlage der Horizon Crew des Tanzstudios Hip Twist GmbH sorgten für eine ausgelassene Stimmung und ein begeistertes Publikum.

Campustag 1

Campustag 2

Campustag 4