Palliative Care

20 Fortbildungspunkte

In der Palliativpflege werden Menschen, die unheilbar erkrankt sind, nach einem ganzheitlichen Betreuungskonzept behandelt und begleitet. Wo kurative Behandlungsformen erfolglos sind und der Krankheitsprozess fortschreitet, ist die Lebenserwartung begrenzt. Ab diesem Zeitpunkt gewinnen die Schmerzbehandlung und die Beherrschung weiterer Begleitsymptome sowie die Linderung psychischer, körperlicher, sozialer und spiritueller Problem- und Fragestellungen an Bedeutung. Ziel der Palliativpflege und Palliativmedizin ist dabei die Erhaltung und Förderung der Lebensqualität.

Die Weiterbildung wird nach dem Curriculum von Kern, Müller und Aurnhammer durchgeführt. Sie umfasst 160 Unterrichtsstunden und zusätzlich 16 Stunden für Fallbesprechungen und entspricht den in den Rahmenvereinbarungen zur Finanzierung stationärer Hospize festgeschriebenen Anforderungen an die berufliche Qualifikation von Pflegepersonen (§ 39a SGB V).


Inhalte der Weiterbildung
     Erweitern der pflegerischen Kompetenz innerhalb der Palliativpflege
     Krankheitsbild Krebs im Alter
     Weiterentwickeln der psychosozialen Kompetenz (Wahrnehmung, Kommunikation und Trauer)
     Unterstützen der Betroffenen und ihrer Angehörigen bei der psychischen
     Verarbeitung ihrer Krankheit
     Begleiten von Patienten (m/w/d) in der Sterbephase und Einleiten erforderlicher Maßnahmen zur Linderung ihrer Beschwerden
     Auseinandersetzen mit ethischen Grundregeln und spirituellen Fragestellungen (Lebenssinn und Lebensbilanz)
     Umgang mit der eigenen Belastung durch die Konfrontation mit unheilbarer Erkrankung und Leiden (Eigenreflexion im Berufs- und Lebensalltag)


Termine
1. Abschnitt          15.07. – 19.07.2024          
2. Abschnitt          04.11. – 08.11.2024          
3. Abschnitt          03.02. – 07.02.2025          
4. Abschnitt          31.03. – 04.04.2025          
5. Abschnitt          26.05. – 27.05.2025          

Die Weiterbildung findet in der Regel von 9.00 -16.30 Uhr statt.

160 Unterrichtseinheiten Theorie
16 Unterrichtseinheiten Fallbesprechungen

Über den geforderten Leistungsnachweis, der während der Praxisphasen erstellt wird, werden Sie zu Beginn des Kurses informiert und beraten.

Beginn der Veranstaltung 15.07.2024
Anmeldeschluss 01.07.2024
Kursgebühr 1460,00 €
Zielgruppe Altenpfleger (m/w/d), Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) und Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger (m/w/d) mit abgeschlossener Berufsausbildung und mindestens einjähriger Berufspraxis. Andere Berufsgruppen auf Anfrage.
Kursleitung Marion Deml
Examinierte Krankenschwester, Praxisanleiterin, Fachkraft Palliative Care, Pflegedienstleitung, Hospizbegleiterin, Trauerbegleiterin, Koordinatorin, Beauftragte für Palliativ- und Hospizarbeit
Bewerbungsunterlagen Der Anmeldung ist beizufügen:
● Tabellarischer Lebenslauf
● Abschlusszeugnis der Berufsausbildung
● Aktuell beglaubigte Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung (Urkunde)
● Nachweis über eine mindestens einjährige Berufspraxis
Veranstaltungsort Bodelschwinghweg 30
89160 Dornstadt

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Diese sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.