rs slider1 bg

AZAV ZM 15 black

Die Zahl älter werdender Menschen wächst stetig und damit auch der Bedarf nach ausgebildeten Altenpflegehelfer/innen. Entsprechend vielfältig sind die Beschäftigungsmöglichkeiten sowohl im ambulanten als auch stationären Bereich.

Die Ausbildung zur/zum staatlich anerkannten Altenpflegehelfer/in vermittelt Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten für eine qualifizierte Mitwirkung und Mithilfe bei der Betreuung, Versorgung und Pflege gesunder und kranker älterer Menschen. Sie befähigt dazu, in der stationären, teilstationären, ambulanten und offenen Altenhilfe insbesondere pflegerische und soziale Aufgaben unter Anleitung einer Pflegefachkraft verantwortlich wahrzunehmen.

Um diese Aufgaben bewältigen zu können, bedarf es sowohl der fachlichen als auch persönlichen Kompetenz im Umgang mit älteren Menschen. Die gesellschaftlichen Belange in der Pflege ändern sich schnell. Altenpflegehelfer/innen sind herausgefordert, sich an diese Belange anzupassen.

Altenpflege ist somit ein Bereich, der interessierte und  aufgeschlossene Menschen für neue Entwicklungen benötigt.

Altenpflegehelfer/innen arbeiten zum Beispiel in:
  • Pflegeheimen
  • Gerotopsychiatrischen Einrichtungen
  • Rehabilitationskliniken
  • ambulanten Einrichtungen der Altenhilfe
Zugangsvoraussetzungen:
  1. Hauptschulabschluss oder ein gleichwertiger Bildungsstand
  2. Nachweis der gesundheitlichen Eignung zur Ausübung des Berufes durch ein (amts-)ärztliches Zeugnis
  3. Ausbildungsvertrag mit einem von der Schule als geeignet angesehenen Träger einer Einrichtung der Altenhilfe.
Sofern ein Zeugnis nach Absatz 1 nicht an einer deutschen Schule erworben wurde, sind zusätzlich ausreichende deutsche Sprachkenntnisse nachzuweisen.

Persönliche Voraussetzungen:
  • Einfühlungsvermögen im Umgang mit alten Menschen
  • Kreativität
  • Körperliche und seelische Gesundheit
Der praxisorientierte theoretische Teil der Vollzeitausbildung wird in Schulform organisiert. Die praktische Ausbildung findet in einer Einrichtung der Altenhilfe statt. Die Praxisbegleitung erfolgt durch Fachlehrer der Berufsfachschulen für Altenpflege und Altenpflegehilfe.

Theoretische Ausbildungsinhalte (680 Std.):
  • Lernfeldorientierter Unterricht:
  • Aufgaben und Konzepte in der Altenpflege
  • Unterstützung alter Menschen bei der Lebensgestaltung
  • Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen
  • Altenpflege als Beruf
  • Religion
  • Deutsch
Praktische Ausbildung (850 Std.):
In Einrichtungen der Altenhilfe wie
  • Altenpflegeheimen
  • ambulanten Bereichen
  • Rehabilitationskliniken
  • Gerontopsychiatrischen Einrichtungen
Ausbildungsbeginn:
In Esslingen, Friedrichshafen, Göppingen, Lorch, Reutlingen, Schwäbisch Hall und Tübingen beginnt die Ausbildung am 01.September.
In Calw, Dornstadt und Stuttgart beginnt die Ausbildung am 01. Oktober
In Heilbronn beginnt die Ausbildung am 01.08.2021.

Dauer der Ausbildung:
Ein Jahr Vollzeitausbildung im Blocksystem. Teilzeitausbildung ebenfalls möglich. Fragen Sie bei Interesse bitte direkt bei den jeweiligen Berufsfachschulen nach.

Vergütung:
Der/ die Auszubildende erhält von der Praxisstelle eine Ausbildungsvergütung.

 Für die Ausbildung wird kein Schulgeld erhoben.

Die Berufsfachschulen für Altenpflegehilfe des Diakonischen Instituts für Soziale Berufe sind zertifiziert nach der
Akkreditierungs– und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) und dürfen somit Kursteilnehmer/innen ausbilden, die von der Agentur für Arbeit gefördert werden.

Zu dieser Ausbildung bieten wir kein ausbildungsintegriertes Studium an.

Ihre Rückfragen und Ihre Bewerbungen/Online-Bewerbung richten Sie an die unten aufgeführten Altenpflegeschulen des Diakonischen Instiutes für Soziale Berufe.

Diakonisches Institut für Soziale Berufe
Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe
Berufsfachschule für Pflege
Stahläckerweg 2
75365 Calw

Tel.: 07051 / 5885 - 70
Fax: 07051 / 5885 - 74
ps-calw@diakonisches-institut.de
Leitung: Annette Scheer
Sekretariat: Doris Dörr-Hamann

Zur Onlinebewerbung

Diakonisches Institut für Soziale Berufe
Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe
Berufsfachschule für Pflege
Bodelschwinghweg 28
89160 Dornstadt

Tel.: 07348 / 9874 - 90
Fax: 07348 / 9874 - 69
ps-dornstadt@diakonisches-institut.de
Leitung: Peter Blaich
Fachliche Leitung: Nicola Maxwell
Sekretariat: Nicole Lang

Zur Onlinebewerbung

Diakonisches Institut für Soziale Berufe
Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe
Berufsfachschule für Pflege
Kennenburger Str. 73
73732 Esslingen

Tel.: 0711 / 3709 - 898
Fax: 0711 / 4598 - 515
ps-esslingen@diakonisches-institut.de
Leitung: Christian Mühlbauer
Sekretariat: Stephanie Brunemann

Zur Onlinebewerbung

Diakonisches Institut für Soziale Berufe
Gotthilf-Vöhringer-Schule
Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe
Berufsfachschule für Pflege
Paulinenstr. 56
88046 Friedrichshafen
Tel.: 07541 / 399091 - 0
Fax: 07541 / 399091 - 14
ps-friedrichshafen@diakonisches-institut.de
Leitung: Doris Heldmaier
Sekretariat: Elisabeth Liermann, Bianca Hessel, Gabriele Baumgart


Zur Onlinebewerbung

Diakonisches Institut für Soziale Berufe
Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe
Berufsfachschule für Pflege
Dr.-Alfred-Schwab-Platz 1
73033 Göppingen

Tel.: 07161 / 965952 - 0
Fax: 07161 / 965952 - 15
ps-goeppingen@diakonisches-institut.de
Leitung: Dagmar Klass
Sekretariat: Sabine Heinemann, Andrea Hofele


Zur Onlinebewerbung

Diakonisches Institut für Soziale Berufe
Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe
Berufsfachschule für Pflege
Fritz-Haber-Str. 34 / 1
74081 Heilbronn

Tel.: 07131 / 1750 - 41 / 42
Fax: 07131 / 174332
ps-heilbronn@diakonisches-institut.de
Leitung: Bettina Dolch
Sekretariat: Sabine Boyde

Zur Onlinebewerbung

Diakonisches Institut für Soziale Berufe
Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe
Berufsfachschule für Pflege
Kloster Lorch
73547 Lorch

Tel.: 07172 / 189909 - 0
Fax: 07172 / 189909 - 9
ps-lorch@diakonisches-institut.de
Leitung: Catrin Schmid
Sekretariat: Silvia Heider

Zur Onlinebewerbung

Diakonisches Institut für Soziale Berufe
Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe
Berufsfachschule für Pflege
Federnseestr. 4
72764 Reutlingen

Tel.: 07121 / 514893 - 0
Fax: 07121 / 514893 - 9
ps-reutlingen@diakonisches-institut.de
Leitung: Petra Haussecker
Sekretariat: Stephanie Sciarrino

Zur Onlinebewerbung

Diakonisches Institut für Soziale Berufe
Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe
Berufsfachschule für Pflege
Sulmeisterweg 8 / 1
74523 Schwäbisch Hall

Tel.: 0791 / 9468-650
Fax: 0791 / 9468-649
ps-schwaebisch-hall@diakonisches-institut.de
Leitung: Daniela Weis-Krebs
Sekretariat: Kerstin Theiss

Zur Onlinebewerbung

Diakonisches Institut für Soziale Berufe
Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe
Berufsfachschule für Pflege
Magazinplatz 15
72072 Tübingen

Tel.: 07071 / 688906 - 0
Fax: 07071 / 688906 - 9
ps-tuebingen@diakonisches-institut.de
Leitung: Petra Haussecker
Sekretariat: Stefanie Köhler- Pasche

Zur Onlinebewerbung

Diakonisches Institut für Soziale Berufe
Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe
Berufsfachschule für Pflege
Nordbahnhofstr. 131
70191 Stuttgart

Tel.: 0711 / 997992 - 500
Fax: 0711 / 997992 - 590
ps-stuttgart@diakonisches-institut.de
Leitung: Gabi Bentrup
Sekretariat: Veronika Herbut

Zur Onlinebewerbung

AZAV ZM 15 black

Menschen mit Benachteiligung, Behinderung und Beeinträchtigung brauchen  professionelle Anleitung, Assistenz, Begleitung, Betreuung, Förderung und Unterstützung auf dem Weg zu einem Arbeitsplatz und im Arbeitsprozess selbst.

Weiterlesen ...

Heilerziehungsassistenten/- assistentinnen sind sozialpädagogisch und pflegerisch ausgebildete Mitarbeiter/innen in der Behindertenhilfe. In Ihrer Ausbildung erwerben Sie grundlegende sozial– und heilpädagogische, sowie medizinische und pflegerische Kompetenzen in Theorie und Praxis.

Weiterlesen ...

Heilerziehungspfleger (m/w/d) begleiten, beraten und pflegen selbstständig und eigenverantwortlich Menschen mit Behinderung und ermöglichen diesen eine größtmöglichen Selbstbestimmung und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

An unseren Schulen für Sozialwesen, Fachrichtung Heilerziehungspflege erhalten Sie:

  • Einen zeitgemäßen, praxisnahen und modernen Unterricht
  • Eine gute Vernetzung von Theorie und Berufspraxis
  • Ein gutes Lernklima und persönliche Lernbegleitung
  • Erwachsenengerechte Lernangebote

Weiterlesen ...

Logopädinnen/ Logopäden behandeln Menschen mit Sprach,- Sprech-Schluck– und Stimmstörungen. Sie helfen dabei, Sprechen bzw. Sprache zu entwickeln, wiederherzustellen oder einen Ersatz für verbales Sprechen zu finden. Sie unterstützen die eigene individuelle Ausdrucksfähigkeit zu erlangen.

Weiterlesen ...

AZAV ZM 15 black

Pflegekräfte sind in Deutschland sehr gesucht. Die Arbeit ist abwechslungsreich, attraktiv und verantwortungsvoll. Sie können Ihr Interesse an pflegerischem und medizinischem Fachwissen und Ihre Freude an der Arbeit mit Menschen auf ideale Weise verbinden. Die Ausbildung ist europaweit anerkannt und eröffnet Ihnen somit auch die Möglichkeit einer anerkannten Berufstätigkeit im EU-Ausland.

Weiterlesen ...