Ausbildung zum/zur Heilerziehungsassistent/in

Heilerziehungsassistenten/- assistentinnen sind sozialpädagogisch und pflegerisch ausgebildete Mitarbeiter/innen in der Behindertenhilfe. In Ihrer Ausbildung erwerben Sie grundlegende sozial– und heilpädagogische, sowie medizinische und pflegerische Kompetenzen in Theorie und Praxis.

Heilerziehungsassistenten/- assistentinnen sind sozialpädagogisch und pflegerisch ausgebildete Mitarbeiter/innen in der Behindertenhilfe. Sie unterstützen die Arbeit von Heilerziehungspfleger/innen, indem Sie Menschen mit Behinderungen assistieren, begleiten und pflegen. Sie berücksichtigen dabei deren Recht auf Selbstbestimmung.

Die Tätigkeiten eines/r Heilerziehungsassistenten/ Heilerziehungsassistentin erstrecken sich auf alle Aufgaben, die sich aus der besonderen Lebenslage eines Menschen mit Behinderung ergeben. Durch eine individuelle Lebensbegleitung versuchen sie, Menschen mit Behinderungen dabei zu befähigen, vorhandene Eigenständigkeit und Leistungsvermögen zu erhalten, sowie Verhaltensbesonderheiten zu verringern.

Im Vordergrund der Tätigkeit steht das Recht auf Selbstbestimmung eines Menschen mit Behinderung.
Tätigkeitsfelder

  • Wohnheime und –stätten für behinderte Kinder, Jugendliche und Erwachsene
  • Ambulant betreutes Wohnen
  • Internate an Sonderschulen für behinderte Kinder und Jugendliche
  • Internate an Berufsbildungs– und Berufsförderungswerken
  • Persönliche Assistenz
  • Ambulante Dienste
  • Werkstätten für behinderte Menschen
  • Zentren für Psychiatrie
  • Hauptschulabschluss oder als gleichwertig anerkannter Bildungsstand
  • Ärztliches Zeugnis über die Berufseignung
  • Die Zusage einer Einrichtung der Behindertenhilfe, Ihnen die fachpraktische Ausbildung zu ermöglichen.
In Ihrer Ausbildung erwerben Sie grundlegende sozial– und heilpädagogische, sowie medizinische und pflegerische Kompetenzen in Theorie und Praxis.

Wir gestalten einen praxisorientierten Unterricht. Sie erwerben Wissensgrundlagen in folgenden Modulen:
  • Modul 1: Menschen in Inklusionsprozessen verstehen und sie individuell und situationsbezogen begleiten
  • Modul 2: Lebenswelten von Menschen mit Assistenz– und/oder Unterstützungsbedarf erkennen und mitgestalten
  • Modul 3: Persönliche und berufliche Identität entwickeln
  • Modul 4: Kommunikation und Kooperation mit Einzelnen, Teams und Organisationen gestalten
  • Modul 5: Fachpraktische Kompetenzen erwerben
  • Modul 6: Allgemeinbildende Kompetenzen erwerben
Die praktische Ausbildung erfolgt nach einem Ausbildungsplan der Berufsfachschule.

Die Ausbildung beginnt jedes Jahr am 01.09.

Sie dauert zwei Jahre.

Der Unterricht findet blockweise an unserer Berufsfachschule statt. In der verbleibenden Zeit arbeiten Sie in einer Einrichtung der oben genannten Tätigkeitsfelder.

Die Ausbildung endet mit Prüfungen in den theoretischen Modulen und einer Prüfung in der Praxis.
Mit erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erwerben Sie den mittleren Bildungsabschluss unter der Voraussetzung, dass Sie einen Notendurchschnitt von mindestens 3,0 erzielen und einen mindestens 5-jährigen Fremdsprachen-unterricht in aufeinander folgenden Klassenstufen mindestens mit der Note „ausreichend“ abgeschlossen haben (§21 Abs. 2 APrOHeilErzAss).

Ausbildungsvergütung:
Während der Ausbildung erhalten die Auszubildenden von der Praxisstelle ein Vergütung.


Verwaltungsgebühr 25,00 € / Monat.
Es entstehen weitere Kosten für Werkmaterial und Exkursionen.
Die Ausbildung wird angeboten in:

Dornstadt und Wilhelmsdorf

Zu dieser Ausbildung bieten wir kein ausbildungsbegleitendes Studium an.

Ihre Rückfragen und Ihre Bewerbungen/Online-Bewerbung richten Sie an die unten aufgeführten Berufsfachschulen für Heilerziehungsassistenz des Diakonischen Instiuts für Soziale Berufe.

Der Bewerbung sind beizufügen:

  • Beglaubigte Fotokopie des Abschlusszeugnisses der Hauptschule und ggfs. Kopien von Ausbildungszeugnissen
  • Tabellarischer Lebenslauf (Ausgefülltes Formular „Bewerberbogen“, Download s. unten)
  • 2 Lichtbilder
  • Geburtsurkunde
  • Ärztliches Zeugnis über die berufliche Eignung (nicht älter als drei Monate bei Schulbeginn), Formulardownload s. unten
  • Polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als drei Monate bei Schulbeginn)

pdfDownload Formular Aztliches Attest10.24 kB

pdfBewerberbogen Heilerziehungsassistenz43.86 kB

Bodelschwinghweg 28
89160 Dornstadt

Tel.: 07348 / 9874 - 97
Fax: 07348 / 9874 - 69
hep-dornstadt@diakonisches-institut.de

Leitung: Peter Blaich
Ansprechpartnerin: Claudia Bonaita

Hier finden Sie eine Liste unserer Kooperationspartner für Praxisstellen:
pdfListe zum Download37.71 kB

Zur Onlinebewerbung

Diakonisches Institut für Soziale Berufe
Berufsfachschule für Heilerziehungsassistenz
Hoffmannstr. 25
88271 Wilhelmsdorf

Tel.: 07503/91559–0
Fax: 07503/91559–309
info-wilhelmsdorf@diakonisches-institut.de

Leitung: Judith Kohberger
Ansprechpartnerin: Anita Reichle

Bitte beachten Sie! Ab September 2017 wird die Ausbildung in Ravensburg stattfinden.
Neue Adresse: Gotthilf-Vöhringer-Weg 1, 88214 Ravensburg
Hier können Sie den Bau der neuen Gebäude mitverfolgen!

Hier finden Sie eine Liste unserer Kooperationspartner für Praxisstellen:
Kopie_von_HEP_HEA_PX_Ausbildungsstellen_Stand_05_04_17.pdf38.99 kB

Zur Onlinebewerbung